FLASCHENDRUCKMINDERER HD.S

FLASCHENDRUCKMINDERER HD.S

Flaschendruckminderer - Einstufig. Montage an 200 / 300 bar Druckgasflasche oder Entspannungsstation bzw. Armaturen Panel. Geeignet für leicht korrosive Reinstgase und Gemische
Flaschendruckminderer leicht korrosive und nicht korroisve Reinstgase und Reinstgasgemische bis 200 bar. Hauptsächlich zur angewandt wenn wiederholt Reinheit erforderlich ist, wie zum Beispiel in Laboratorien der Chromatographie und Spektrometrie, sowie in Produktionsanlagen für Kalibriergase, Trägergase und Atmosphärenbildung.
leicht korrosive Gase, Reinstgase bis Qualität 6.0 inkl. ALPHAGAZ 1 & 2, Reaktive Gemische
Labore & Analysen

Filtres

HD.S 200-4-2 | REF 123085

Für Stickstoff 200 bar / 2 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 10 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-4-2 | REF 123094

Für Wasserstoff 200 bar / 2 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 1 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-4-2 | REF 123097

Für Prüfgase 200 bar / 2 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 14 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-4-2 | REF 123100

Für Korrosive Gase , Toxische Gase 200 bar / 2 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 8 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-4-2 | REF 184632

Für Helium , Argon 200 bar / 2 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 6 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-8-5 | REF 123109

Für Stickstoff 200 bar / 5 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 10 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-8-5 | REF 123118

Für Wasserstoff 200 bar / 5 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 1 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-8-5 | REF 123121

Für Prüfgase 200 bar / 5 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 14 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-8-5 | REF 123124

Für Korrosive Gase 200 bar / 5 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 8 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

HD.S 200-8-5 | REF 184633

Für Helium , Argon 200 bar / 5 Nm³/h Eingang: DIN 477-1 Nr. 6 / Ausgang: G 3/8 BSPP innen

Mehr über FLASCHENDRUCKMINDERER HD.S

Die Regler werden mit einem der Gasart entsprechenden Flaschenanschluss und einem oder mehreren Auslassanschlüssen (je nach Montagebedarf) geliefert. Sie sind ursprünglich mit zwei Hoch- und Niederdruckmanometern und einem Überdruckventil ausgestattet.

Jeder Regler wird vorm Verpacken einer Dichtheitsprüfung (Helium) unterzogen.

Achtung, bei Verwendung von toxischen und korrosiven Gasen, ist die Spülung der Ausrüstung nach Betriebsanleitung zu befolgen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Wir sind für Sie da! Einfach das folgende Kontaktformular ausfüllen. Einer unserer Experten wird sich in Kürze bei Ihnen melden.